Jürg Kienberger erzählt: Ich bin ja so allein

25.01.2021, 21:15 Uhr

Tanz & Musik

Eine musikalische Lebensbeschreibung, in welcher der Musiker und Schauspieler von seiner Kindheit im Hotel Waldhaus in Sils Maria erzählt.

Jürg Kienberger (1958) ist im Waldhaus aufgewachsen. Er wurde zwar nicht Wirt, sondern etwas Rechtes, nämlich Musiker, Schauspieler und Komiker, aber das Waldhaus hat ihn dennoch gezeichnet. Die tägliche Live-Musik des Hoteltrios prägte ihn schon früh und liess ihn nie mehr los. Die Musik von damals und die vielen anderen Hotel-Erlebnisse seiner Kindheit bringt verarbeitet er in teils aberwitzigen Szenen in seinem Programm «Ich bin ja so allein». Regie Claudia Carigiet.

Kienberger zählt seit mehr als 30 Jahren zu den treuesten Mitstreitern von Christoph Marthaler in Produktionen wie «Murx», «Kasimir und Karoline», «Die Hochzeit des Figaro», «Dantons Tod» und anderen mehr, ist aber auch auf eigene Faust ein geschätzter Bühnengast zwischen Hamburg und Berlin, Chur und Wien, Zürich und Basel, Avignon und Chicago. Zu seinen eigenen Arbeiten, in Zusammenarbeit mit Claudia Carigiet, seiner Partnerin im Künstlerischen wie im Privaten, zählen u. a. «Ich Biene - ergo summ» u. «Teufelsbrücken».

Reservation erforderlich

Eintritt: CHF 30.00

Ort

Hotel Waldhaus

Informationen & Kontakt

Hotel Waldhaus
Via da Fex 3
7514 Sils / Segl Maria
mail@waldhaus-sils.ch