Bergell & Puschlav

Faszinierende Südtäler

Kein Aufenthalt im Waldhaus ohne einen Besuch des Bergells oder des Puschlavs. Fragen Sie nach den eigens für uns erstellten Informationsheftchen dieser beiden nahegelegenen Regionen, um die Natur- und Kulturschönheiten dieser Täler voll ausschöpfen zu können.

Wir haben hier im Bergell während des Winters drei Monate lang keine Sonne. Wenn sie nun im Frühjahr wieder hinter den hohen Berggipfeln auftaucht und der Schnee verschmolzen ist, so erscheint das ganze Tal mit goldigem Staub bestreut.

Giovanni Giacometti

Schloss Castelmur/Stampa-Coltura

Lokale Architektur & Kulturgeschichte

Palazzo der Familie Redolfi von 1723, nach 1850 zum maurisch-neugotischen «Schloss» erweitert. Es beherbergt eine Dauerausstellung über die Emigration der Bündner Zuckerbäcker und das historische Archiv des Tales (nur in den Sommermonaten geöffnet). Weitere Informationen

Schweizerischer Nationalpark/S-chanf

Wild und schön!

Der 1914 gegründete Schweizerische Nationalpark ist das grösste Wildnisgebiet der Schweiz. Diese einmalige Naturoase umfasst 170 km2 unberührte Naturlandschaft mit 80km markierten Wanderwegen. Das Besucherzentrum in Zernez liegt 45km, ein weiterer Zugang bei S-chanf für Wanderer 26km vom Waldhaus entfernt. Weitere Informationen

Bernina Glaciers

Gletscher-Erlebnis.

Im Berninagebiet zwischen Engadin und Valposchiavo wird die Faszination Gletscher erlebbar. Die UNESCO-Welterbe Bernina-Linie der Rhätischen Bahn oder die Bergbahn zur Diavolezza eröffnen phantastische Ausblicke. Weitere Informationen

Grenzstädtchen Chiavenna

Der italienisch-schweizerische Alpenpass.

Unweit des Malojapasses gibt es in diesem Grenzstädtchen viel zu entdecken.

 

Ausflug zum Comer See

La Dolce Vita

Von Sils Maria mit dem Auto in nur 90 Minuten zu erreichen, ist ein Ausflug an den Comer See; ein Klassiker italienischen Lebensgefühls.